13 Männersache

Das „Stecknitzfahrervier­tel“ an der Obertrave gehört mit seinen schmalen Gängen und kleinen Schif­ferhäuschen bis heute zu den schönsten Quartieren der Altstadt.

Zeitraum: seit 1398
Wahrheitsgehalt:
  1.  
  2.  
  3.  
  4.  
  5.  
Zeitzeugen: Altes Stecknitzfahrer Amtshaus

Auch die Gilde der Stecknitzfahrer ist bis heute erhalten. Im 15. Jahrhundert wurde sie von jenen gegründet, die im Auftrag Lübecker Kaufleute, sogenannter Salzherren oder Salzführer, als Knechte die Kähne über den Kanal schipperten. Mit Freigabe der Binnenschifffahrt 1845 wurde das Amt aufgelöst. 1935 gründet sich der Verein der Stecknitzfahrer neu und feiert bis heute alljähr­lich die „Kringelhöge“, an der ausschließlich Männer teilnehmen dürfen. Frauen sind erst Abends zum Festball willkommen!

Altes Stecknitzfahrer Amtshaus © V.Kuhlisch

Hier zu finden

12 Dicke Pötte Ik drink di to 14