17 Ein Lübecker Pionier

Henry Koch, 1832 als Sohn eines Elbschiffers geboren, landete als Seemann 1851 in Australien und versuchte dort als Goldgräber sein Glück.

Zeitraum: 1882-1932
Wahrheitsgehalt:
  1.  
  2.  
  3.  
  4.  
  5.  
Zeitzeugen: Kesselhaus an der Trave

Nicht nur bei der Goldsuche war er erfolgreich, sondern auch als Geschäftsmann: 1872 kehrt er als Millionär nach Deutschland zurück. 1882 gründete er die Henry Koch-Werft in Lübeck – die in der Folge als erste Schiffswerft in der Hansestadt Schiffe aus Eisen baute. Schon im Jahr 1883 lief das erste in Lübeck gebaute eiserne Seeschiff vom Stapel. So gelang dem Schiffbau an der Trave im 19. Jahrhundert der Anschluss an die Entwicklung der Neuzeit. Beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs war die Werft mit 6.000 bis 7.000 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in Lübeck.

Hier zu finden

Historisches Ereignis:
1143

Gründung Lübecks durch Adolf II. von Schauenburg

16 Aus alt mach neu Ein Krönchen für Lübeck 18