48 Das stinkt ja zum Himmel

Von Badehäusern, Trippen und Kloaken - Waschmaschine, elek­trische Zahnbürste, Dusche und Toilettenspülung sind heute selbstverständlich. Aber wie war das im Mittelalter? Körperpflege spielte für viele Menschen damals keine große Rolle und Krankheiten konnten sich aufgrund mangelnder Hygiene schnell verbreiten.

Zeitraum: 12.-16. Jahrhundert
Wahrheitsgehalt:
  1.  
  2.  
  3.  
  4.  
  5.  
Zeitzeugen: Alle Straßen mit dem Wort "Grube" im Namen

Die Menschen wuschen sich und ihre Wäsche mit Holzasche, Seife war ein seltener Luxusartikel. Diejenigen, die es sich leisten konnten, gingen in Badehäuser, in denen man in Zubern warm baden und sich verwöhnen lassen konnte – auf Wunsch inklusive Rasur, Liebesdiensten und Aderlass. Als später die Siphilis wütete, wurden die geselligen Wellnessoasen geschlos­sen. Zu groß war die Angst vor Ansteckung und auch die Kirche missbilligte die ungezügelten Sinnesfreuden. Es gab keine Kanalisation und der Unrat in den engen Gängen und Höfen stank zum Himmel. In den damals noch ungepflasterten Straßen gingen die Lübecker auf „Trippen“ aus Holz, um ihre Lederschuhe gegen den Morast zu schützen. Statt Wasser aus dem Brunnen und der Wakenitz trank man lieber Bier, denn das Gebraute erwies sich als gesünder und bekömmlicher für den Magen. So sorgten nicht weniger als 180 Bierbrauereien im mittelalterlichen Lübeck für das beliebte Gesöff.

Das stille Örtchen war damals die Kloake in den Hinterhöfen. Hier saß man auf einem Holzgestell über einem tiefen Schacht und ging seinen dringenden Geschäften nach – manchmal offen­bar gesellig zu zweit, denn bei archäologischen Ausgrabun­gen im Gründungsviertel fand man unlängst einen Doppelsitz mit zwei Löchern. Es klingt kurios, aber die stin­kenden Plumpsklos von damals – übrigens die besterhaltenen in Nord-Europa – sind heute echte Schätze für die Archäolo­gen, denn in den historischen Abfallgruben entdecken sie oft wertvolle Fundstücke aus längst vergangenen Zeiten, die es als Teil des UNESCO Welterbes zu bewahren gilt.

Hier zu finden

47 Gemeinsam ist man stark Ich glaub mein Schwein pfeift! 49