60 Das Wunderkind aus Lübeck

Was wäre aus Christian Henrich Heineken geworden, wäre er nicht im zarten Alter von vier Jahren verstorben? Geboren wurde er als Sohn einer Künstlerfamilie 1721 in Lübeck und galt als wahres Wunderkind, das Bewunderer aus ganz Europa in die Hansestadt lockte.

Zeitraum: 1721-1725
Wahrheitsgehalt:
  1.  
  2.  
  3.  
  4.  
  5.  
Zeitzeugen: Der Schimmelreiter von Theodor Storm

Im Alter von einem Jahr trug er Verse aus dem Alten und Neuen Testament vor, mit zwei Jahren sprach er Latein und Französisch und mit drei Jahren war er ein Kenner der europäischen Geschichte. Der kleine Genius wurde bis zu seinem vierten Lebensjahr ausschließlich durch die Milch seiner Amme ernährt. Als er entwöhnt wurde, folgten Schwächeanfälle aufgrund einer unerkannten Zöliakie, eine Glutenunverträglichkeit, und er verstarb schließlich im Jahr 1725. Literarisch verewigt hat ihn der Dichter Theodor Storm in seiner Novelle „Der Schimmelreiter“ (1888): Auf die Bemerkung des Protagonisten Hauke, die Deiche taugten nichts, lacht ihm sein Vater Tede Haien ins Gesicht: „Was denn, Junge? Du bist wohl das Wunderkind aus Lübeck!“

Hier zu finden

59 Letzte Ausfahrt: Schlutup Altes bewahren, Neues schaffen 61