News
Im Überblick
Hier findest du alles, was du über die vielseitigen Aktionen im Jubiläumsjahr wissen solltest.

Sich kreativ mit Europapolitik und der eigenen Lebenswelt auseinandersetzen – das ist der Leitgedanke von „Close Up – Documenting Heritage“, dem ersten Dokumentarfilm-Wettbewerb des Europäischen Hansemuseums. Das Projekt ist ein Beitrag zum Stadtjubiläum „875 Lübeck“ und startet am 21. April mit einem kostenlosen Einstiegs-Workshop. Einsendeschluss ist der 17. Juni, das große Finale mit Preisverleihung findet am 30. Juni statt. Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse sind alleine oder als Gruppe aufgerufen, in fünfminütigen Dokumentarfilmen ihren persönlichen Blickwinkel auf das politische Geschehen in Europa mit ihrem Publikum zu teilen. Vom direkten Umfeld, wie Stadtteil, Schule oder Kommunalpolitik, bis zu den großen Themen, die Europa verbinden – inhaltlich können die Jugendlichen ihre Projekte frei gestalten. Zum Filmen genügt ein Smartphone, als Preise winken zum Beispiel ein professioneller Videokurs oder Tickets für die Nordischen Filmtage Lübeck. Gemeinsam mit der Schirmherrin, Kultursenatorin Kathrin Weiher, freut sich das Hansemuseum schon auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Weiterlesen…

#875Luebeck: Geburtstagswünsche mit Himbeerglasur

Zum Geburtstag dürfen leckere Törtchen und Kuchen natürlich nicht fehlen und so hat Konditormeister Aurèle Uter im Café Fräulein Brömse, das im Beichthaus hinter den Burgmauern des Europäischen Hansemuseums zu finden ist, speziell für das Stadtjubiläum „875 Jahre Lübeck“ gezaubert. Vier leckere Kuchenkreationen im #875Luebeck-Farbkonzept in den Tönen Brombeer und Himbeer sind in seiner Backstube entstanden und können ab sofort vernascht werden. Die Törtchen sind - wie die anderen Geburtstagssouvenirs -  in der Tourist-Information am Holstentorplatz erhältlich.

 

Weiterlesen…

In einem kleinem Film gratulieren die Mitarbeiter der Sparkasse zu Lübeck AG der Hansestadt Lübeck zum 875. Geburtstag.

Weiterlesen…

Lions Club Liubice: Lübeck in der Literatur

Unglaublich viele Geschichten stecken in dieser wunderbaren Stadt. Die Damen des Lions Club Liubice rund um die Moderatorin Doris Mührenberg  hatten am 16. März in das Behnhaus geladen und stellten dort in unterhaltsamer Manier Texte aus Lübecks Historie vor. Manches regte zum Lachen an, vieles machte nachdenklich. Und tatsächlich erfuhren die Gäste Details, die nicht unbedingt zum heutigen Alltagswissen gehört: Paternostermaker stellten z.B. nicht etwa Aufzüge her sondern Rosenkränze. Das dafür genutzte Material war Bernstein aus der Ostsee. Der Lübecker Historiker und Universalgelehrte Jacob von Melle datierte die Stadtgründung Lübecks übrigens auf 1140 - was bedeuten würde, dass wir gerade die falsche Party feiern und es 2020 schon wieder einen Grund zum Feiern gäbe. In der Pause gab es leckere selbstgemachte Speisen und angeregte Gespräche im Wohlfühlambiente des Museumsshops. Bei diesen kleinen liebevoll gestalteten Abenden spürt man Lübecks leidenschaftlichen Herzschlag.

Weiterlesen…

Der neue Null-Euro-Souvenirschein ist da

Pünktlich zum Festjahr „875 Jahre Lübeck“ ist jetzt der neue Sonder-Null-Euro-Schein der Hansestadt Lübeck erschienen. Als Motiv wurde anlässlich des Jubiläums das Lübecker Rathaus sowie das Logo „875 Jahre Lübeck“ gewählt.
Erhältlich ist der Souvenirschein für drei Euro an der Tourist-Information am Holstentorplatz oder per E-Mail-Bestellung über info@luebeck-tourismus.de

Weiterlesen…

Auch in diesem Sommer bietet der KUNST am KAI e.V. beim gleichnamigen 5. Musikfestival wieder ein außergewöhnliches Programm zum Thema ZEIT Und EWIGKEIT an. Der Kartenvorverkauf hat für alle Veranstaltungen ab heute begonnen. Weitere Vorverkaufsstellen in Lübeck: Konzertkasse Hugendubel, Pressezentrum, Klassikkontor und an allen LN-Geschäftsstellen.

Weiterlesen…

Jubiläumsjahr startet mit Festakt in der MuK

Mit einem großen Festakt am Freitag, den 9. März 2018, wurde das Jubiläumsjahr „875 Jahre Lübeck“ eingeläutet: Die Hansestadt Lübeck lud dazu in die Rotunde der Musik- und Kongresshalle ein. Hier konnten die rund 800 Gäste den Auftakt zum Stadtjubiläum miterleben. Schauspieler führten charmant durch die Geschichte Lübecks, das Philharmonische Orchester der Hansestadt sorgte für echt lübsche Klänge und die Politprominenz lieferte sich einen humoristischen Schlagabtausch auf der Bühne. Für junge Vibes sorgte die Lübecker Breakdance-Truppe Concrete3. Ein vollauf gelungener Start ins Jubiläumsjahr.

Weiterlesen…

Pünktlich zur Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB) gibt die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) ihren vierten Kulturkatalog heraus und wirbt zweisprachig in Deutsch und Englisch mit ausgewählten Tipps für einen Streifzug durch Lübecks Museen, Galerien, Theater und Kirchen. Themenschwerpunkt ist das diesjährige Stadtjubiläum.

Weiterlesen…

Geschichtenerzähler für Spurenbuch gesucht

Der erste Kuss, ein geheimer Lieblingsplatz, unvergessliche Kindheitserinnerungen, ein toller Job oder die große Liebe in Lübeck - die fünf Spurenbücher, die im Rahmen des Stadtjubiläums „875 Jahre Lübeck“ als Poesiealbum in der Stadt die Runde machen, bieten viel Platz für persönliche Geschichten und Erinnerungen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, es darf gemalt, gebastelt, geschrieben und geklebt werden. Zum Auftakt der Aktion hat die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM), die die Idee der Spurenbücher für das Jubiläumsjahr 2018 entwickelt hat, fünf Lübeckerinnen und Lübecker ausgewählt und in die Tourist-Information am Holstentorplatz zur offiziellen Erstübergabe der Spurenbücher eingeladen. Möchtest Du dich ebenfalls in einem der Bücher verewigen? Dann melde Dich bei Teresa Kinder unter der 0451-4091-933 oder 875@luebeck-tourismus.de.

Weiterlesen…

Als besonderes Geburtstagsgeschenk gibt es ab sofort den „Jubel-Taler“ aus Marzipan. Der 50g schwere Marzipantaler mit Zartbitter-Schokolade trägt das Logo „875 Jahre Lübeck“ und wird von der Firma Niederegger in einer Stückzahl von 4.000 Exemplaren hergestellt. Er ist in der Tourist-Information am Holstentor und im Hause Niederegger für Euro 4,00 erhältlich.

Weiterlesen…

Kulturwerft Gollan: LebensArt Lübeck

Auf dem ehemaligen Werftgelände in der Einsiedelstraße erwarteten über 90 exklusive Aussteller und ein liebevoll zusammengestelltes Rahmenprogramm die Besucher, die sich trotz des winterlichen Wetters in großer Zahl im außergewöhnlichen Inneren der restaurierten Kulturwerft, sondern erstmalig auch im Außenbereich eines der ältesten Fabrikgelände Schleswig-Holsteins einfanden.

Weiterlesen…

Anlässlich des Stadtjubiläums gibt die EuroMint GmbH in Zusammenarbeit mit der Hansestadt Lübeck eine offizielle Sonderprägung in Feinsilber heraus. Die offizielle Übergabe der ersten Silbermedaille an Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe durch den Hersteller EuroMint GmbH erfolgte am 23. Januar im Rathaus zu Lübeck.

Weiterlesen…

Los geht es mit „Lübeck im Film – Besondere Filme an besonderen Orten“ am 20. Januar in der Petrikirche mit Friedrich Wilhelm Murnaus Stummfilmklassiker „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ (1922) mit modernen DJ-Klängen von Raphaël Marionneau (20 Uhr; 10 Euro, erm. 8 Euro) und „Heidi kehrt heim“ (1968) eine deutsch-amerikanische Verfilmung des bekannten Kinderbuchs von Johanna Spyri, die zu großen Teilen in Lübeck entstand (16.30 Uhr, 5 Euro).

Weiterlesen…

Auftaktveranstaltung 875 Jahre Lübeck

Auftaktpressekonferenz im Rathaus 875 Jahre Lübeck

875 Jahre Lübeck - Ein stolzes Alter, das gebührend gefeiert werden will! Mit einer Presseveranstaltung im Audienzsaal des Lübecker Rathauses starteten wir gemeinsam in das Jubiläumsjahr. Die altehrwürdigen Mauern des Rathauses, das über mehrere Jahrhunderte immer wieder umgebaut und erweitert wurde, bildeten den perfekten Rahmen für diese Informationsveranstaltung für Pressevertreter aus ganz Schleswig-Holstein.

Weiterlesen…

Die Lübecker Spurenbücher

Anlässlich des 875. Geburtstags unserer Lieblingsstadt wird es fünf Spurenbücher geben, die im Laufe des Festjahres durch die ganze Stadt zu den Lübeckerinnen und Lübeckern wandern, die Lust haben, sich mit ihren höchstpersönlichen Geschichten zu verewigen und ihre ganz eigene Lübeck-Spur zu hinterlassen. Los geht es am 1. März. 5 Lübeckerinnen und Lübecker nehmen die Bücher in Empfang und schicken sie anschließend auf die Reise. Mehr Infos im Laufe des Jahres hier auf der Seite, bei Facebook und in den LN.

#luebeckschreibtgeschichte #875luebeck

 

Weiterlesen…